Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Art in the City | June 25, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Kunstraum SUPER

Kunstraum SUPER

SUPER agiert zwischen Suggestion, Zweifel, Größenwahn und Selbstironie. Als kollektive Phantasie wie auch individuelle Aktion erscheinen Entscheidungen zwischen Subversion und Bejahung im gedanklichen Raum von SUPER obsolet. Denn Ideen, Ereignisse und künstlerische Praxisformen um und im SUPER folgen nicht der Logik oder Rhetorik eines Programms. Sie überwältigen das Skript ihrer Produktion. Der Initialraum von SUPER in der Schönbrunnerstraße ist heterogen, dicht und mangelhaft. SUPER ist heterogen, dicht und mangelhaft und widersetzt sich einer Auflösung und Bereinigung. Die Ambivalenz trägt SUPER aus dem Ursprungsraum. Der Mangel ist Impulsgeber. An der Kippe zur Auflösung formulierter Identität findet SUPER neue Impulse.
[Text: Martina Schiller]

Schönbrunnerstraße 10, 1050 Wien
0699 1141 5778 (Andreas Perkmann Berger)
www.supersuper.at
info@supersuper.at

Öffnungszeiten je nach Ausstellung!

 

Submit a Comment