Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Art in the City | June 25, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

AUGEN AUF! 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE

AUGEN AUF! 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE

| On 14, Feb 2016

Im Westlicht kann man derzeit noch bis 21.02.2016 die Ausstellung AUGEN AUF! 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE besuchen. Die Ausstellung zeigt die Anfänge eines neuen Zeitalters der Fotografie: mit der kleinformatigen Leica Kamera gelang es Fotografen viel spontanere, perspektivisch interessantere Aufnahmen zu schießen. Die Kleinbildkameras ermöglichten ein realistischeres Festhalten von unmittelbaren Geschehnissen und auch – durch den vergleichsweise günstigen Preis – eine Demokratisierung der Fotografie mit der Erschließung neuer Kundengruppen. Die sperrigen Geräte, die damals als Standard galten ermöglichten deutlich weniger Freiheit und Flexibilität und waren für Amateure oft kaum leistbar.
Die Ausstellung im Westlicht ist ein bunter Mix aus Aufnahmen mit politischem Hintergrund, Modeaufnahmen, Straßenschnappschüsse und künstlerischen Motiven.
Besonders in Erinnerung bleiben die amüsanten Straßenszenen des spanischen Fotografs Ramón Masats (fußballspielende Priester in Action!), das bekannte Foto von Nick Út, das während des Vietnamkriegs entstand und Kinder zeigt, die vor einem Napalm Angriff fliehen und „V-J Day in Times Square“ von Alfred Eisenstaedt mit dem berühmten Kuss eines Matrosen und einer Krankenschwester, die den Sieg der USA über Japan feierten.
Passt alles nicht zusammen in eine Ausstellung, denkt ihr? Doch, denn ohne eine schnell-bedienbare Kamera im Handtäschchen Format wären diese Bilder niemals möglich gewesen und der Fußball wäre schon im Tor gewesen, die Kinder hoffentlich entkommen und der Kuss wieder vorbei.

Beitragsbild: Christer Strömholm, Nana, Place Blanche, Paris 1961 © Christer Strömholm / Strömholm, Estate, 2014

Submit a Comment